Festspiele

Signs, Games & Messages

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2011
Auf Einladung von Daniel Hops: Ensemble Zeitkunst

2009 begann in Berlin eine künstlerische Erfolgsgeschichte, wie man sie selten miterleben darf. In der Villa Elisabeth fanden junge Musiker und Autoren zusammen, um zu demonstrieren, dass Musik und Literatur nicht nur nebeneinander, sondern auch sinntragend miteinander funktionieren können. Die Musik inspirierte die Schreibenden, das Geschriebene ging eine Einheit ein mit der Musik. Doch Sie müssen nicht nach Berlin reisen, um all das zu erleben: Im nahen Gutshaus Landsdorf, das eine der größten Sammlungen zeitgenössischer Kunst in Norddeutschland beherbergt, werden die langjährigen Festspielfreunde und Initiatoren des Zeitkunst Festivals, Julian Arp und Caspar Frantz, mit ihrem Zeitkunst Ensemble einen Abend rund um den ungarischen Komponisten György Kurtág gestalten – diesmal vielleicht sogar in einer Einheit von Musik, Literatur und bildender Kunst!

(Konzert der Deutschen Seereederei)

Schreibe einen Kommentar